Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
05.01.2005 / Ausland / Seite 3

»Nach Fidel wird es viele Fidels geben«

Vorgestellt: Juan Carlos Frometa, Referent auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz am Sonnabend in Berlin

Der Politologe Juan Carlos Frómeta ist Mitarbeiter der Abteilung Internationale Beziehungen des ZK der KP Kubas (siehe auch unten)

Mit 37 Jahren gehört Juan Carlos Frómeta zu der jüngeren Generation im Zentralkomitee der KP Kubas. Als er seine politische Karriere 1994 in der internationalen Abteilung des Jugendverbandes UJC begann, hatte die kubanische Revolution gerade eine ihrer härtesten Bewährungsproben bestanden: die 1990 ausgerufene »Spezialperiode in Friedenszeiten«, mit der dem Wegbruch von 85 Prozent der Außen...

Artikel-Länge: 1672 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €