5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.12.2004 / Inland / Seite 5

Wald stirbt weiter

Laut Waldzustandsbericht 2004 sind bereits 31 Prozent aller deutschen Bäume schwer geschädigt. Ministerin Künast appelliert an Verbraucher mehr Holz zu nutzen

Rainer Balcerowiak

Der Zustand unserer Wälder ist alarmierend.« Dieses Fazit zog die Bundesministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Renate Künast (Grüne), am Mittwoch in Berlin bei der Vorstellung des Waldzustandsberichts 2004. Dem Urteil ist ohne weiteres zuzustimmen. Der Anteil der Bäume ohne sichtbare Schäden hat mit 28 Prozent den tiefsten Stand seit Beginn der systematischen Erhebungen im Jahr 1984 erreicht. Auf der anderen Seite stieg die Zahl der stark geschädigten Bäume gegenüber 2003 um acht Prozent und erreichte mit 31 Prozent eine historische Höchstmarke. Besonders besorgniserregend sei die Entwicklung bei Buchen, hob die Minsterin hervor. Diese Baumart sei inzwischen zu 55 Prozent stark geschädigt. Eine Verschlechterung des Waldzustandes ist dem Bericht zufolge in allen Bundesländern zu konstatieren, wobei Bayern und Schleswig-Holstein besonders dramatitische Steigerungsraten bei den stark geschädigten Bäumen zu verzeichnen haben.

Als Hauptursach...

Artikel-Länge: 3200 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €