5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.12.2004 / Inland / Seite 9

Eskalation möglich

»Sozialverträgliche« Arbeitsplatzvernichtung bei Opel geplant. Kritik an »Beschäftigungsgesellschaft«. Heute Informationsveranstaltungen in Rüsselsheim und Bochum

Daniel Behruzi

Das Management von General Motors hat am Dienstag abend mit Beschäftigtenvertretern einen Rahmenvertrag über die Restrukturierung des Konzerns in Europa geschlossen. Wie der Gesamtbetriebsratsvorsitzende von Opel, Klaus Franz, am Mittwoch mitteilte, verzichtet der Konzern auf betriebsbedingte Kündigungen und Werksschließungen. Die angestrebte Vernichtung von 12000 Arbeitsplätzen in Europa soll »sozialverträglich« gestaltet werden.

Wesentlicher Punkt der vom Europäischen Arbeitnehmerforum (EEF) von General Motors ausgehandelten, und von der Gewerkschaftlichen Aktionsgruppe des Europäischen Metallarbeiterbundes gebilligten Vereinbarung ist laut Franz »die erklärte Absicht beider Vertragspartner, betriebsbedingte Kündigungen und Werksschließungen zu vermeiden«. Zudem solle »die auf nationaler Ebene zu verhandelnde Umsetzung des Restrukturierungsprogramms durch ein europäisches Monitoring, das heißt eine Überprüfung der Umsetzung, begleitet werden«, erläut...

Artikel-Länge: 4755 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €