5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.11.2004 / Feuilleton / Seite 12

Libidoökonomie und Beziehungsideologie

Wirtschaft als das Leben selbst

Helmut Höge

In der Familientherapie gilt: Diejenigen Partner verstehen sich am besten, die zwar den gleichen Grad an Unreife haben, aber entgegengesetzte Abwehrmechanismen. Eigentlich eine Binsenweisheit: Wenn der eine, sagen wir, geizig ist und der andere verschwenderisch, dann kommen sie zusammen etwa so gut durchs Leben wie z.B. ein Lahmer und ein Blinder. Es handelt sich also bei den meisten Beziehungen um Behinderte, die zusammen ihre Defizite kompensieren können oder dies zumindest beabsichtigen. In der Psychotherapie gilt etwas ganz anderes: Hier verstehen sich ein Therapeut und ein zu Therapierender am erfolgreichsten, wenn sie nicht den gleichen Grad an Unreife haben, aber dieselben Abwehrmechanismen. Also wenn beide z.B. gleich emotional spröde und sozial blöde sind, aber der Patient in dieser Hinsicht von seinem Therapeuten noch eine Menge lernen kann.

In den Therapieausbildungsstätten macht man die Erfahrung, daß die meisten angehenden Ther...

Artikel-Länge: 2968 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €