5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.11.2004 / Feuilleton / Seite 12

Genie zu verzollen

Bildungsprogramm für Dandys und Kommunisten: Vor 104 Jahren starb Oscar Wilde

Dirk Ruder

Natürlich haben alle Oscar Wildes 150. Geburtstag vergessen: Die amerikanischen Zollbeamten, denen Wilde 1882 bei der Einreise in die USA erklärte, er habe nichts zu verzollen als sein Genie, die Damen der Londoner Gesellschaft, deren Zeitschrift Ladies World Wilde eine Weile recht erfolgreich leitete – und die er schließlich in Women’s World umtaufte, weil sich die moderne Frau seiner Ansicht nach nicht als Lady verstünde – und nicht zuletzt die Kommunisten, denen der Ästhet 1891 den schönen Essay »Der Sozialismus und die Seele des Menschen« schenkte. Eigentlich hat nur der Berliner Eulenspiegel-Verlag dran gedacht und dem am 16. Oktober 1854 in Dublin geborenen Autoren einen lesenswerten kleinen Band gewidmet. Für den hat der in London lebende Künstler und Kunstgeschichtler Pierre Imhof Anekdoten aus Wildes Leben zusammengetragen. Danke, Eule.

Privatbesitz unmoralisch

Bis heute gern als unpolitischer Mensch gehandelt, kam Oscar Fingal O’Flahertie ...



Artikel-Länge: 5648 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €