5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.11.2004 / Feuilleton / Seite 13

Ideale heute: Leichtes Pathos

In Berlin wurde zum »Fest des politischen Liedes« eingeladen

Frank Geißler

Draußen, auf der kaltweiß-illuminierten Berliner Friedrichstraße, hofften die Geschäftsleute am vergangenen Samstag, daß Jesus auch dieses Jahr nicht vorbeikommen möge, um das Weihnachtsgeschäft zu ruinieren. Drinnen, im Haus der russischen Kultur und Wissenschaft, hofften Menschen, daß irgendwann einmal endlich Frieden und Recht sei. Statt dem da draußen.

Drinnen war ein Geburtstag zu feiern. 30 Jahre ist der in der DDR populäre Singeklub Ernesto Che Guevara aus Dresden geworden. Das sollte gewürdigt werden – mit einem »Fest des politischen Liedes«. Damit das auch mal wieder in Berlin stattfand. In der DDR war das »Festival des politischen Liedes« als Großveranstaltung legendär. Ähnlich wie die Leipziger Dokwoche war es eines dieser berühmten »Fenster zur Welt«, in dem nachts nicht ins Bett gegangen, sondern diskutiert, getrunken, getanzt und geliebt wurde. Gemäß einer These, die der Oktoberklub anläßlich des ersten »Festival des politischen Liedes« ...

Artikel-Länge: 3431 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €