5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.11.2004 / Inland / Seite 3

Berlin blickt nach Kirkuk

BND »warnt« vor »Zerfall des Irak«: Eine an die EU gebundene Türkei könnte aber zur Landbrücke in den Nordirak und zum Öl in dieser Region werden

Winfried Wolf

Offiziell betreibt die Bundesregierung derzeit eine Irak-Politik, die nach einer Annäherung an die US-Politik aussieht. Der Wahlsieg von George W. Bush und das massive Vorgehen der US-Armee in Falludscha bestärkte Berlin in dieser Haltung. Darauf deuten auch die jüngsten weitreichenden Konzessionen Berlins in der Frage der irakischen Altschulden hin (siehe Spalte rechts). Allerdings stellt sich für die SPD-Grünen-Regierung weiterhin die Frage, wie die Lage aussieht und wie »deutsche Interessen« in der Region verteidigt werden können, wenn das US-Militär die Lage militärisch nicht stabilisieren kann. So spricht derzeit einiges dafür, daß die Wahlen im Januar 2005 nicht durchgeführt werden können, unter anderem, weil sie von größeren Bevölkerungsgruppen boykottiert werden. Das würde neue Proteste und mögliche Massenaktionen, dieses Mal seitens der schiitisch dominierten Kreise hervorrufen.


Warnung vor Bürgerkrieg

Die brutalen aktuellen Offensiven de...




Artikel-Länge: 6260 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €