Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.10.2004 / Ansichten / Seite 8

»Von Tuten und Blasen keine Ahnung«

WDR-Dokumentation »Stasi in Adlershof« ist voller Widersprüche und unbewiesener Behauptungen. Alles Entlastende wurde unterschlagen. Ein Gespräch mit dem ZDF-Korrespondenten Dietmar Schumann

Peter Wolter
Dietmar Schumann war früher beim DDR-Fernsehen und ist heute Korrespondent des ZDF in Tel Aviv. Eine WDR-Dokumentation warf ihm vor, er habe früher für das Ministerium für

Staatssicherheit gearbeitet.


Sie arbeiten seit 1990 beim ZDF – bisher ohne Beanstandung durch die Gauck/ Birthler-Behörde. Jetzt behauptet die Behörde plötzlich, Sie seien Informeller Mitarbeiter (IM) des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR gewesen. Wie erklären Sie sich das?

Das hat, soweit ich informiert bin, vor allem zwei Gründe. Einmal wurden der Birthler-Behörde von der CIA die sogenannten »Rosenholz-Dateien« übergeben. Das soll die Klarnamendatei der Hauptverwaltung Aufklärung (HVA) sein, die nach 1989/1990 auf wundersame Weise abhanden gekommen war. In diesen Dateien befinden sich zwei Karteikarten, die mir zugeordnet werden. Auf einer Karte, auf der unter »Karte angelegt am« auch ein Aktenzeichen von 1963 vermerkt ist, stehen mein Name und eine handgeschriebe...



Artikel-Länge: 7376 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!