Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
04.09.2004 / Feuilleton / Seite 14

Wer will das Wissen?

Allgemeingut tut gut: Ein Medienkunstwochenende in Halle/Saale

Conny Gellrich

Gewinnend ist die WerkleitzBiennale schon, weil man außer einer Horizonterweiterung was mitnehmen kann: was zum Spielen. Ein gelbes Absperrband gibt’s von den neun Kuratoren (Künstlerische Leitung: Angelika Richter). Schwarze Aufschrift: »common property/Allgemeingut«. Damit soll man in der Stadt Halle was absperren, von dem man findet, es sollte Allgemeingut werden. Für Banken ist das Band allerdings zu kurz. Einen Mercedes würde es gut umschließen, aber davon gibt es nur wenige in der Stadt an der Saale.

Unter dem Titel »Influenza/ Verboten. Für Alle« hat der Rotterdamer Graffitikünstler Jeroen Jongeleen außerdem Tausende Aufkleber für die Biennale-Besucher angefertigt, beschriftet mit »Betreten der Baustelle verboten«, »Fahrräder abstellen verboten« oder »Plakatieren verboten«. Die soll man irgendwo hinkleben, um die Kommerzialisierung des öffentlichen Raums zu ironisieren. Am Donnerstag war das Stadtbild noch ziemlich unbefleckt, aber das Festival...

Artikel-Länge: 3960 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €