75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
18.08.2004 / Inland / Seite 16

Geht der Osten voran?

Statt Erwerbslosigkeit Arbeit zu finanzieren, ist vom Hartz-Staat nicht gewollt

Hubert Zaremba

Erst waren es Hunderte, dann Tausende: Was sollen die erwerbslosen Menschen in Ostdeutschland mehr verlangen als Arbeitsplätze mit vernünftiger Entlohnung zu tariflichen Standards, wovon sich ordentlich leben läßt? Statt dessen drückt man sie mit der »Hartz-IV«-Gesetzgebung noch tiefer auf der sozialen Leiter nach unten. Wem soll das nützen? Mehr Kaufkraftverlust, mehr sinnlose Bittgänge auf Ämter, Festschreibung der Perspektivlosigkeit? Dies schafft nur mehr Erniedrigung, mehr Konkurrenz um Arbeitsplätze, mehr Ängste und mehr Zwang zum Untertanenverhalten.

Im Frühsommer 2003 ging die IG Metall für die 35-Stunden-Woche im Osten den richtigen Weg: Arbeitszeitverkürzung mit dem Effekt der Arbeitsumverteilung auf mehr Beschäftigte könnte die Erwerbslosigkeit deutlich senken. Mit ih...

Artikel-Länge: 2471 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €