Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.08.2004 / Inland / Seite 6

»Da ist Musik drin«

(K)ein Streit in Berlin: Die »Wahlalternative« und die real existierende Linke

Jürgen Elsässer

Trotz der Krise der SPD verläuft der Aufstieg der neuen Linkspartei unter dem sperrigen Arbeitstitel Wahlalternative Soziale Gerechtigkeit (WASG) nicht gradlinig, vor allem nicht in Berlin. Obwohl sich dort eine durch eine Regionalversammlung mit über 200 Teilnehmern legitimierte Vorbereitungsgruppe etabliert hatte, beschloß der Bundesvorstand am letzten Juli-Wochenende die Einsetzung des Berliner IG-BAU-Vorsitzenden Lothar Nätebusch als Landeskoordinator. Mit der Inthronisierung eines Aufbauhelfers, der bisher in der Wahlalternative vor Ort nicht aktiv war, folge der Bundesvorstand »den autoritären Anteilen der deutschen Gewerkschaftstradition«, kritisierte die Berliner Regionalgruppe letzte Woche. Inhaltlich gehe es bei diesem undemokratischen Vorgehen um die Ausschaltung der »Kritiker der rot-roten Landesregierung« – die Berliner WASG-Aktivisten gehören zu den stärksten Unterstützern eines Volksbegehrens, das den SPD-PDS-Senat stürzen soll. Das gefalle...

Artikel-Länge: 5752 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €