Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2019, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
  • Abschottung gen Osten

    Während Kapital und Waren innerhalb der EU unbehindert agieren, führt die Quotierung der Migration zum Billiglohn und zur Illegalisierung
    Von Hannes Hofbauer
  • Zukunft ohne Flüchtlinge

    Das Bundesamt war und ist kein Amt für die Anerkennung des Asylrechts ausländischer Flüchtlinge
    Von Bernd Mesovic
  • Das bißchen Folter

    Drei Beispiele, wie das Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge mit schutzsuchenden Menschen umgeht
    Von Anna Perlstein
  • Geburtsurkunde verweigert

    Gespräch mit Rojda Baranüber in Deutschland geborene Kinder von Flüchtlingen und wie die Behörden sie illegalisieren
    Von Interview: Ulla Jelpke
  • Integration gescheitert

    Migranten kritisieren das Zuwanderungs- und Einbürgerungsrecht und die daraus folgenden Diskriminierungen
    Von Erdogan Kaya
  • Gewalt von rechts

    Erschreckender Trend: Rassistische Straftaten nehmen weiter zu
    Von Anna Perlstein
  • »Hartz« macht mobil

    ALG II: Kinder in finanzieller Geiselhaft. Demonstrationen gegen verordnete Verarmung
    Von Klaus Fischer
  • Islamischer Widerstand

    Hamas: Zwischen Terrorismus, radikalem Nationalismus und demokratischer Opposition.
    Von Helga Baumgarten
  • Bleicher Hohn

    Ruinierte Zitate, sonst nichts: »The Ladykillers« – der neue Coens-Film
    Von Andreas Hahn
  • Fischmehl im Wind

    Ein Bildungserlebnis der besonderen Art: Bei der ATTAC-Sommerakademie traf der heutige PDS-Abgeordnete Tobias Pflüger auf den ehemaligen KBW-Kader Joscha Schmierer
    Von Wolfgang Pomrehn