Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.08.2004 / Ausland / Seite 7

Fragen zum Tod des Gefangenen Salih Sevinel

Türkei: Was geschah wirklich in Tekirdag? Bericht des Gerichtsmediziner steht aus

Nermin Kilit

Als vor zwei Wochen im türkischen Hochsicherheitsgefängnis Tekirdag der Gefangene Salih Sevinel starb, drängten sich Zweifel an der offiziellen Version eines »natürlichen Todes« durch Herzinfarkt auf. Diese haben sich mittlerweile verdichtet. Derweil die Mühlen der Staatsanwaltschaft auch in diesem Fall langsam mahlen, erhob TAYAD, ein Solidaritätskomitee für politische Gefangene, schwere Vorwürfe.

Bereits unmittelbar nach dem Tod Sevinels am 20. Juli hatte TAYAD die Frage aufgeworfen, wie es geschehen konnte, daß ein vor zwei Jahren bei seiner Einlieferung kerngesunder Gefangener einen Herzinfarkt erlitt. Veranwortlich dafür sei, so TAYAD damals, die Isolationshaft. Inzwischen erreichten das Komitee Briefe von Mitgefangenen, die die Todesumstände erhellen. Demnach trieb der Gefangene am Morgen des besag...

Artikel-Länge: 2547 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €