75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
24.07.2004 / Wochenendbeilage / Seite 15 (Beilage)

Eine Messe für Dollfuß?

Der Naziputsch in Österreich vor 70 Jahren und ein Gedenkstreit heute

Gerhard Bruny, Wien

Am 25. Juli 1934, es war ein Mittwoch, tagte vormittags der Ministerrat der austrofaschistischen Regierung unter Führung des Bundeskanzlers Engelbert Dollfuß im Wiener Bundeskanzleramt. Während der Sitzung informierte der Minister und »Heimwehrführer« Emil Fey Dollfuß von der geplanten Besetzung des Kanzleramts und der Verhaftung der Regierung durch Naziputschisten. Dollfuß brach die Sitzung ab und schickte die Regierungsmitglieder in ihre Ministerien. Nur wenig später fuhren LKWs auf den Ballhausplatz, 150 in Uniformen des österreichischen Bundesheeres verkleidete Nazis stürmten das Bundeskanzleramt. Dollfuß flüchtete durch eine Tapetentür, wurde aber von Nazis gestellt und angeschossen, er starb um 15.45 Uhr an seinen Verletzungen. Damit hatte der Putsch der Nazis in Österreich begonnen, und damit war er auch schon gescheitert.

Geplant waren die Festnahme der Regierung und des Bundespräsidenten, die abgepreßte Einsetzung einer neuen Regierung, die Üb...

Artikel-Länge: 4885 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €