75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Januar 2022, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
24.07.2004 / Inland / Seite 4

Scheingefechte

Debatte über Managergehälter. Staatsanwaltschaft legt Revision gegen Mannesmann-Urteil ein

Nach den Freisprüchen im Mannesmann-Prozeß hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf Revision gegen das Urteil eingelegt. Das teilte Sprecherin Simone Kämpfer mit. Sobald das schriftliche Urteil eingegangen sei, beginne eine einmonatige Frist, innerhalb derer die Revision zum Bundesgerichtshof in Karlsruhe begründet werden müsse.

Justizministerin Brigitte Zypries plädierte am Freitag für mehr Transparenz und die Offenlegung der Bezüge von Vorständen von Aktiengesellschaften. Dabei will Zypries auf eine freiwillige Selbstverpflichtung der Wirtschaft setzen. Sie verwies im Deutschlandfunk darauf, daß beim Urteil im Mannesmann-Prozeß unterschieden werden müsse zwischen einem Straftatbestand und der Bewertung des Verhaltens der Manager unter moralischen Gesichtspunkten. Sie sprach sich dafür aus zu überlegen, ob Vorstandsgehälter an die Entwicklung des allgemeinen Lohnniveaus gebunden werden könnten. Nach den V...

Artikel-Länge: 2850 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €