15.05.2004 / Thema / Seite 10

Kritische Instanz

Vom 20. bis 23. Mai findet in Kassel unter dem Titel »Das Ende der Bescheidenheit« der 27. BUKO-Kongreß statt

Christopher Vogel / Uli Brand

Die Bundeskoordination Internationalismus (BUKO) ist ein unabhängiger Dachverband, dem über 150 entwicklungspolitische Organisationen, Läden, Zeitschriftenprojekte etc. angehören. Die österreichische Zeitschrift malmö bezeichnete die BUKO jüngst gar als den »Think Tank der bundesdeutschen internationalistischen und globalisierungskritischen Linken«.

Angeregt wurde die Gründung des BUKO – die Abkürzung stand damals noch für »Bundeskongreß entwicklungspolitischer Aktionsgruppen« – in den 1970er Jahren durch das Entwicklungshilfeministerium (BMZ). Aus den unterschiedlichsten Motivationslagen (z.B. Antiimperialismus, radikales Christentum) waren nach '68 zahlreiche Gruppen, Komitees und Dritte-Welt-Läden entstanden. All das war für das BMZ undurchschaubar, und man wünschte sich einen Ansprechpartner in dieser äußerst heterogenen Szene.

Mit dem Segen und vor allem mit finanzieller Unterstützung durch die Bundesregierung wurde ab 1977 eine bundesweite Strukt...



Artikel-Länge: 17732 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe