3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
25.01.2023 / Feuilleton / Seite 10

Baur, Stephan, Ritter

Jegor Jublimov

Er gäbe seinen Figuren »etwas Kindliches und Infantiles in einem«, schrieb Ernst Schumacher 1977 in der Berliner Zeitung, als Reimar Johannes Baur in der damaligen Kleinen Komödie des Deutschen Theaters (DT) in einem Karl-Valentin-Abend auftrat. Ob Baur mit der Formulierung etwas anfangen konnte? Er stand in diesen Jahren ganz oben in der Reihe der großen Schauspieler des Hauses, an das er 1960 von Wolfgang Langhoff verpflichtet worden war. Noch in den 40er Jahren erhielt er seine Ausbildung am Defa-Nachwuchsstudio und hat tatsächlich ab und an bei der Defa gespielt, beispielsweise 1974 die Titelrolle in Frank Vogels Historienfilm »Johannes Kepler«. Frank Beyer gab ihm 1992 seine letzte Hauptrolle in dem ARD-Zweiteiler »Sie und Er« mit Senta Berger nach einer Ehegeschichte von Klaus Poche. Baur blieb noch bis 2001 am DT, musste dann aber aufhören, weil seine Sehkraft nachließ.

Seit Ende der 50er Jahre spielte Baur häufig im Fernsehen, darunter als eine de...

Artikel-Länge: 3001 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €