junge Welt: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. März 2023, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
junge Welt: Jetzt am Kiosk! junge Welt: Jetzt am Kiosk!
junge Welt: Jetzt am Kiosk!
06.12.2022 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Es geht um günstige Fachkräfte

Bundesregierung sorgt sich um Arbeitskräftemangel von morgen. Der aktuelle ist hausgemacht

Susanne Knütter

Ein Mangel an Arbeitskräften bedeutet im Kapitalismus im großen und ganzen, dass auf eine freie Stelle nicht 100 Bewerber kommen, sondern nur 50. So waren im November 823.000 Stellen bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldet. 15.000 mehr als vor einem Jahr. Demgegenüber standen 695.000 Personen, die im November Arbeitslosengeld bezogen, und 3.804.000, die die Bundesagentur für Arbeit als »erwerbsfähige Leistungsberechtigte in der Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II)« angibt – also Menschen in Hartz-IV-Bezug. Etwa jeder fünfte davon ist zugleich erwerbstätig.

Die Bundesregierung verdränge völlig, »dass es immer noch sehr viele Erwerbslose gibt und sich immer noch viel zu viele Menschen in unfreiwilliger Teilzeit und prekären Beschäftigungen finden«, erklärte Jessica Tatti (Die Linke) aus Anlass der Arbeitsmarktstatistik und der a...

Artikel-Länge: 4134 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Drei Wochen lang gratis gedruckte junge Welt lesen: Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.