jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
24.03.2004 / Feuilleton / Seite 13

Nicht verzagen, Schatz

Linke Melancholie und Engagement: Auf seiner Tour spielte Konstantin Wecker letzte Woche in Köln

Val Danestani

Die ältere Dame an der Garderobe ist überfordert und meckert die studentischen Aushilfen an. Es ist ja ein ehemaliges belgisches Offizierscasino, wo heutzutage die linke Liedermacherszene ihre Gastspiele in der Domstadt gibt. Belgische Besatzung? Spiel und Krieg.

Hier sind »Marlboro Light«, vielleicht auch mal »Nil« die Marken der Wahl. Insgesamt hält sich das Rauchen sehr in Grenzen bei diesem Publikum der deutschen Gutmenschen aus dem schönen Köln. Wir finden hier auch eine auffällig relevante Menge einfachen Spießertums, eine kleine Fraktion der Erhabenen, recht Feinen, alle so um die 45. »Rothändle« raucht keiner mehr. Es sind postmoderne Zeiten, auch wenn manche Lieder des Sängers an eine andere Epoche erinnern.

Damals noch geißelte der maoistische Kulturmob die »Zwischentöne« und den intendierten Genuß als Ablenkung vom Klassenkampf. So erbärmlich sie dann auch scheiterten, in diesen wunderbaren Räumen des »Andersseins« war ihr Mut groß. 30 ...



Artikel-Länge: 4997 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €