3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
09.11.2022 / Sport / Seite 16

Ein Verein zum Liebhaben

Kommunistische Tradition, Gegenmodell zum modernen Fußball: Degerfors IF spielt weiter in der höchsten schwedischen Liga

Gabriel Kuhn

Spannung muss sein. Doch gesund ist sie Fredrik Rakar zufolge nicht unbedingt. Rakar ist Vorsitzender von Degerfors IF, dem Fußballklub aus der »rotesten Gemeinde Schwedens«. Zum dritten Mal hintereinander entschied das letzte Spiel der Saison, die in Schweden dem Kalenderjahr folgt, über Auf- oder Abstieg des Traditionsvereins.

Der Ort Degerfors liegt im schwedischen Niemandsland irgendwo zwischen Stockholm und Göteborg. Wie die 7.000 Einwohner gerne betonen, kreist das Leben im Ort um zwei Sachen: das Stahlwerk und den Fußballverein. Lange hielt sich Degerfors IF in der Allsvenskan, der ersten schwedischen Liga, wurde 1993 Cupsieger und spielte im Europapokal gegen AC Parma.

Doch 1997 stieg der Klub in die zweite Liga ab und war zeitweilig sogar drittklassig. Der ehemalige Coach des englischen Nationalteams Sven-Göran »Svennis« Eriksson, der seine Trainerlaufbahn in Degerfors begonnen hatte, prophezeite den Niedergang des Vereins, der mit den Anforderun...

Artikel-Länge: 4515 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €