3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
09.11.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Wie geschmiert

Wien: Korruptionsprozess gegen Ex-Grünen-Gemeinderat Chorherr. Auch Signa-Gründer René Benko angeklagt

Oliver Rast

Ein Schurkenstück besonderer Art steht seit Dienstag auf dem Programm des Wiener Landesgerichts für Strafsachen. Die Protagonisten: Eine illustre, neunköpfige Runde von Kapitalvertretern. Erstklassige Businesspromis, denn Platz auf der Anklagebank nehmen bspw. der Immobilienhai René Benko (Gründer der Signa-Gruppe, Bankrotteur von »Galeria Karstadt-Kaufhof«), der Großinvestor Michael Tojner (Gründer der Montana-Gruppe) und der Investmentbanker Wilhelm Hemetsberger (Ex-Bank-Austria-Vorstand). In der Rolle des Hauptangeklagten sehen wir indes einen anderen: Christoph Chorherr, den Zehnten im Bunde der Missetäter. Der heutige Biobäcker war Gemeinderat und Stadtplanungssprecher der Grünen in Wien.

Zum Skript: Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) wirft Chorherr Amtsmissbrauch und Bestechlichkeit, den Akteuren aus der Immobilien- und Finanzbranche Bestimmung zum Amtsmissbrauch und Bestechung in unterschiedlichen Beteiligungsformen vor. ...

Artikel-Länge: 4248 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €