3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
31.10.2022 / Inland / Seite 4

Vereint gegen Armut

Hamburg: Bündnis demonstriert unter teils radikalen Losungen gegen Teuerung. Kritik an Wirtschaftskrieg als Ursache bleibt außen vor

Kristian Stemmler

Am Neuen Wall war die Stimmung am Sonnabend prächtig. Bei milder Witterung flanierten Hunderte über die Hamburger Luxusmeile, vorbei an Edelboutiquen und Juwelieren. Krieg und Krise schienen weit weg. Nur wenige Kilometer entfernt bot sich ein anderes Bild. Am Berliner Tor waren rund 2.500 Demonstranten zusammengekommen, die wütend waren über die im Rekordtempo steigenden Preise für Energie und Lebensmittel, über die forcierte Umverteilung von unten nach oben. »Die Armut breitet sich aus bis in die Mittelschicht«, rief Klaus Wicher, Hamburger Vorsitzender des Sozialverbandes Deutschland, den Versammelten vom Lautsprecherwagen aus zu. »Zugleich bereichern sich die Konzerne in der schwersten Krise der Nachkriegszeit«, machte er die Stoßrichtung des Protests deutlich.

Ein breites Bündnis von mehr als 70 Organisationen und Initiativen hatte sich zusammengefunden, um den Rechten »nicht die Straße zu überlassen«, wie mehrere Redner explizit in ihren Beiträgen d...

Artikel-Länge: 4091 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €