3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
31.10.2022 / Inland / Seite 2

»Vielen wird die Abschiebung angedroht«

Trotz Zusage des Senats: Ukraine-Flüchtlinge aus Drittstaaten werden in Hamburg diskriminiert. Ein Gespräch mit Sista Oloruntoyin

Martin Dolzer

Mit welchen Schwierigkeiten sind Geflüchtete aus der Ukraine mit Drittstaatsangehörigkeit konfrontiert? Was berichten Ihre Klienten?

Der Hamburger Senat war sehr stolz darauf, Studenten aus Drittstaaten die Möglichkeit zu geben, ihr Studium fortzusetzen oder ihre Ausbildung abzuschließen. Tatsächlich haben aber nicht alle Studenten eine sechsmonatige Fiktionsbescheinigung erhalten. Nun beginnen auch die Fiktionsbescheinigungen auszulaufen und das Versprechen des Senats wird wieder einmal nicht eingehalten. Vielen wird nun direkt die Abschiebung angedroht. In der Praxis werden sie anders und oft willkürlich behandelt, auch wenn sie einen legalen Aufenthalt zum Studium in der Ukraine nachweisen können und einen Pass haben. Monatelange Bearbeitungszeiten mit unterschiedlichen Ergebnissen bei gleichen Voraussetzungen führten zu prekären Lebenssituationen der traumatisierten Kriegsgeflüchteten. Nun bekommen sie unverständliche Ablehnungsbescheide durch die Inn...

Artikel-Länge: 4220 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €