3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
29.10.2022 / Ausland / Seite 6

Geflüchtete im Bunker

Schweiz: Migrationsbehörde öffnet unterirdische Anlage für Asylsuchende. Kritik an Zuständen

Elisa Nowak

Auch in der Schweiz steigt die Anzahl der Geflüchteten seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine an. Im September 2022 stellten etwa 5.400 Menschen einen Asylantrag in der Alpenrepublik, davon sind etwa die Hälfte Geflüchtete aus der Ukraine. Das Staatssekretariat für Migration (SEM) berichtete am 20. Oktober, dass die Schweiz wohl bis Ende des Jahres mit bis zu 22.000 Geflüchteten rechnen müsse. Bereits jetzt sind sowohl der Bund als auch die Kantone an ihre Grenzen gekommen. Um weitere Unterkünfte bereitzustellen, greift die Bundesbehörde nun auf den sogenannten Notfallplan zurück. Dieser basiert auf einer Revision der Asylgesetzgebung im Jahr 2015, die beinhaltet, dass neben der Reduzierung der Bearbeitungszeit von Asylanträgen von 280 auf maximal 140 Tage auch das Militär miteinbezogen wird. Dieses soll etwa 9.000 weitere Unterkünfte bereitstellen, in denen Geflüchtete untergebracht werden sollen.

Dass die Bedingungen in diesen Unterkünften des »No...

Artikel-Länge: 3425 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €