3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
29.10.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 5

Durchaus bescheiden

Streikwoche in Baden-Württemberg: Beschäftigte von Unikliniken kämpfen um das, was sie schon hatten

Felix Bartels

»Inflationsverluste lassen sich nicht durch Einmalzahlungen heilen.« Mit diesen Worten hatte die Verhandlungsführerin der Gewerkschaft Verdi, Irene Gölz, die Beschäftigten aller vier Unikliniken von Baden-Württemberg (Tübingen, Ulm, Heidelberg, Freiburg) zu einer Warnstreikwoche aufgerufen, die an diesem Freitag endete. Insgesamt 26.000 Beschäftigte arbeiten in den vier Kliniken zu den Bedingungen eines mit dem Unternehmerverband Uniklinika geschlossenen Haustarifvertrags. Das betrifft Pflegekräfte, medizinisch-technische Assi­stenten und Angestellte in der Verwaltung. Ärztinnen und wissenschaftliche Mitarbeiter fallen unter die Tarifbestimmungen des Bundeslandes.

Die erste Verhandlungsrunde mit den Vertretern der Kliniken war gescheitert. Die Beschäftigten der Krankenhäuser traten über die Woche gestaffelt in den Streik. Den Anfang machten Tübingen und Ulm. Mit Beginn der Frühschicht legten dort am Montag 1.000 Menschen zwei Tage lang die Arbeit nieder. ...

Artikel-Länge: 3725 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €