3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
26.10.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 2

Kompromiss im Hafenstreit

Chinesischer Konzern könnte nun Minderheitsaktionär bei HHLA werden

Burkhard Ilschner

Wird aus dem »großen Drachen« nun ein kleiner? Am Dienstag meldeten mehrere Medien, der Streit um den Einstieg des staatlichen chinesischen Hafenbetreibers Cosco Shipping Ports Limited (CSPL) beim Containerterminal Tollerort (CTT) der teilstaatlichen Hamburger Terminalgesellschaft HHLA könne vielleicht doch gelöst werden. Angeblich soll die 2021 zwischen beiden vereinbarte Beteiligung statt geplanter 35 nur maximal 24,9 Prozent betragen dürfen. Mit dieser sogenannten Teilversagung, so die Süddeutsche Zeitung, werde erreicht, dass die Chinesen »als Minderheitsaktionär formal keinen inhaltlic...

Artikel-Länge: 2165 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €