3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
22.10.2022 / Ausland / Seite 2

»Bei den Protesten sind alle Klassen beteiligt«

Iran: Anhaltender Widerstand gegen Regierung. Frauen und Jugend stehen in der ersten Reihe. Auch Kurden dabei. Ein Gespräch mit Hassan Rahmanpanah

Nick Brauns

Können Sie kurz Ihre Partei vorstellen?

Komala ist eine marxistische Organisation, unser Hauptziel ist eine sozialistische Gesellschaft. Kurz nach der Revolution 1979 war Kurdistan (Region im Iran, jW) frei, und wir organisierten über Volksräte die Versorgung und Sicherheit in den Städten. Nachdem Khomeini Kurdistan angreifen ließ, waren wir jahrelang als Partisanen in den Bergen. Tausende unserer Genossen ließen ihr Leben. Als erste Partei in Kurdistan organisierten wir systematisch Frauen, bei uns gab es auch Peschmergakommandantinnen. 1983 gründeten wir die Kommunistische Partei des Iran mit Komala als Kurdistan-Organisation.

Ausgelöst durch den Tod der jungen Kurdin Jina Mahsa Amini in Polizeigewahrsam kommt es seit rund einem Monat zu Massenprotesten im Iran. Wie schätzen Sie diese Bewegung ein?

Anders als bei früheren Bewegungen, die von der Bourgeoisie geführt wurden und deren Aktivisten ihr meist näher als der Arbeiterklasse standen, sind diesmal ...

Artikel-Länge: 4099 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €