3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
21.10.2022 / Feminismus / Seite 15

Künstliche Hürden beseitigen

Humanistischer Verband legt Vorschläge zu Regelung von Schwangerschaftsabbrüchen vor

Claudia Wrobel

Eine Regelung zum Schwangerschaftsabbruch gehört nicht ins Strafgesetzbuch. Das wissen nicht nur Feministinnen, sondern das stellt auch der Humanistische Verband Deutschlands (HVD) noch mal klar, der Mitte Oktober ein Papier zum Thema veröffentlicht hat und darin »Humanistische Positionen und Argumente gegen die jetzigen Strafbestimmungen zum Schwangerschaftsabbruch« sammelt und erläutert.

Demnach sei es für Frauen unzumutbar, dass dieses sensible Thema im Strafrecht geregelt werde, das Abbrüche generell verbiete und unter Strafe stelle: »Dies ist als stigmatisierend, entwürdigend und verunsichernd zurückzuweisen«, stellt der Verband sehr eindeutig fest. Und das werde nicht dadurch geändert oder relativiert, dass unter bestimmten Voraussetzungen von einer Strafverfolgung abgesehen werde, also durch die sogenannte Fristenregelung, die auch eine Pflichtberatung vorsieht. Nach Vorstellung des HVD sollten die entsprechenden Paragraphen 218 und die darauffo...

Artikel-Länge: 4068 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €