3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
15.10.2022 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Ernsthafteste Bedrohung Russlands

Ist Moskau eine revisionistische Macht? 2016 untersuchte Domenico Losurdo diese Behauptung in einem Buch, das jetzt auf deutsch erschienen ist

Analysieren wir die Situation, die sich in Mittel- und Osteuropa nach der Ukraine-Krise von 2014 ergeben hat, auf der Grundlage eines vorsichtigen und ausgewogenen Buches. Es scheint von einer Prämisse auszugehen: »Russland präsentiert sich als eine mittlere revisionistische Macht« (Eugenio Di Rienzo: Il conflitto russo-ucraino. Geopolitica del nuovo dis(ordine) mondiale. Rubbettino Editore, Soveria Mannelli 2015, Seite 10). Im Verlauf der Argumentation wird jedoch die Ausgangsprämisse schließlich in Frage gestellt. Statt dessen sollte man bedenken, dass es vielleicht noch andere revisionistische Mächte gibt: »Donald Tusks Polen, besessen von dem Ehrgeiz, seine frühere Vorherrschaft über Litauen, Weißrussland, einen Teil der Ukraine und Lettland wiederherzustellen.« Und die Liste der revisionistischen Mächte hört hier nicht auf: »Mit seiner tatkräftigen Unterstützung der ›ukrainischen Revolution‹ hat Deutschland unter Angela Merkel den letzten notwendigen...

Artikel-Länge: 4861 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €