3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
14.10.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 1

Scholz’ langer Schatten

»Aktuelle Stunde« im Bundestag anlässlich neuer Details zu »Cum-Ex«-Geschäften

Simon Zeise

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wird weiter mit Vorwürfen konfrontiert, in Fälle von illegalen »Cum-Ex«-Bankgeschäften verstrickt zu sein. Am Donnerstag berief der Bundestag auf Antrag der CDU/CSU-Fraktion eine »Aktuelle Stunde« ein. In dem am Dienstag von den Journalisten Oliver Schröm und Oliver Hollenstein veröffentlichten Buch »Die Akte Scholz – Der Kanzler, das Geld und die Macht« waren neue Details bekanntgeworden. Demnach hatte Scholz 2020 in zwei Ausschusssitzungen über Treffen mit den Gesellschaftern der Hamburger Warburg-Bank berichtet. Ein Protokoll hatten die Journalisten kurz vor der Buchveröffentlichung der Presse zugespie...

Artikel-Länge: 2022 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €