3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
13.10.2022 / Feuilleton / Seite 8

»Offen für Minderheiten? Die Realität ist eine andere«

Spanien ist Gastland der Frankfurter Buchmesse. Kritik an Inszenierung von »Sprachenvielfalt«. Ein Gespräch mit Carolin Breinker

Fabian Linder

In der kommenden Woche findet die Frankfurter Buchmesse statt. Dieses Jahr heißt das Gastland Spanien. Die Initiative »Beyond Spain« organisiert eine alternative Buchmesse mit dem Fokus auf Katalonien, dem Baskenland und Galicien. Was ist Ihr Anliegen?

Wir sind eine Initiative aus Einzelpersonen, darunter Aktivisten aus der Dias­pora der drei genannten Regionen sowie aus der deutschen Linken. Einige sind in der Asamblea Nacional Catalana, andere in dem Bloque Nacionalista Galego organisiert, die den jeweiligen nationalen Unabhängigkeitsbewegungen angehören.

Was kritisieren Sie an der Buchmesse?

Unsere Kritik zielt nicht auf die Buchmesse oder die spanische Literaturszene, sondern auf die Einladung Spaniens. Diesem Staat wird eine Propagandabühne zur Selbstdarstellung geboten. Wir erinnern uns alle an die Bilder vom Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien vor fünf Jahren, wo die Polizei auf friedliche Wähler eingeprügelte. Die Bewegung wurde unterdr...

Artikel-Länge: 4001 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €