3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
12.10.2022 / Ausland / Seite 6

Überleben unmöglich

UN-Bericht: Ganze Weltregionen unbewohnbar durch extreme Hitze. Klimaflucht ist größter Treiber von Migration

Jakob Reimann

Extreme Hitzeperioden werden in den kommenden Jahrzehnten ganze Weltregionen für Menschen unbewohnbar machen, heißt es in einem am Montag in Genf vorgestellten UN-Bericht. Bis Ende dieses Jahrhunderts könnten demnach ähnlich viele Menschen an den Folgen von Hitzewellen sterben wie an Infektionskrankheiten oder Krebs. Hitzewellen, die ohne menschengemachte Klimaerwärmung einmal alle 50 Jahre aufgetreten seien, seien heute fünfmal so wahrscheinlich, heißt es in dem Bericht des UN-Nothilfebüros (OCHA) und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (IFRC). Mit Voranschreiten des Klimawandels werden Hitzeereignisse von Jahr zu Jahr gefährlicher. Doch die soziale wie geographische Verteilung steigender Todesraten sei »schwindelerregend ungleich«. Demnach sind ärmere Bevölkerungsschichten in den jeweiligen Gesellschaften sowie ärmere Länder innerhalb des globalen Staatengefüges deutlich höheren Risiken ausgesetzt.

2022 war bislan...

Artikel-Länge: 4028 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €