3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
11.10.2022 / Inland / Seite 4

»Cyberclown« wird zur Belastung

Termin gestrichen: Regierung stellt BSI-Chef Schönbohm kalt

Marc Bebenroth

Der von manchen Fachleuten wegen unterstellter mangelnder Sachkompetenz als »Cyberclown« geschmähte Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, hat dieses Amt dem Vernehmen nach bald nicht mehr inne. Er wird am Donnerstag nicht wie geplant gemeinsam mit Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) den »Lagebericht Deutschland 2022« des BSI vorstellen. Am Montag morgen wurde der Termin gestrichen. Die Ministerin will sich offensichtlich von Schönbohm distanzieren. Stein des Anstoßes war ein Bericht der ZDF-Sendung »Magazin Royale« vom 7. Oktober. Die darin thematisierten Verbindungen eines Vereins, den Schönbohm 2012 mitbegründet hatte, zu vermeintlichen russischen Geheimdienstleuten könnten dem einst von CDU-Bundesinnenminister Lothar de Maizière eingesetzten Wirtschaftslobbyisten den Posten kosten.

Geplant ist ein zeitnaher Wechsel an der Spitze des dem Innenministerium unterstellten BSI, wie die Nachrichtena...

Artikel-Länge: 3904 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €