3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
07.10.2022 / Inland / Seite 5

Gefecht vor Kadi

»Causa Akman«: Gütetermine nach fristlosen Kündigungen zwischen Exbundesfachgruppenleiter Einzelhandel und Verdi vor Berliner Arbeitsgericht

Oliver Rast

Nach Ermahnungen, nach fristlosen Kündigungen folgt der Clinch vor dem Arbeitsgericht. Zunächst sachte per Gütetermine. Ein übliches Prozedere. Weniger üblich sind die Kontrahenten: die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und Orhan Akman, der Exbundesfachgruppenleiter Einzel- und Versandhandel. Akman war Ende August zunächst von seinem Posten abberufen und freigestellt, dann geschasst worden. Von seiner »Arbeitgeberin« Verdi; genauer gesagt vom Bundesvorstand (Buvo).

Ende voriger Woche betrat Akman mit seiner Anwältin Nihal Ulusan das Berliner Arbeitsgericht. Erster Gütetermin in den Kündigungsrechtsstreitigkeiten, wie Günter Isemeyer, Verdi-Pressesprecher, auf jW-Nachfrage bestätigte. Die Arbeitsrichter blieben nach Aussagen Akmans vage, eine »klare Botschaft« sprachen sie nicht aus. Mit eindeutiger Kunde tritt hingegen der Geschass...

Artikel-Länge: 4023 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €