3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
20.09.2022 / Ausland / Seite 7

Abkehr vom Krieg

Kolumbiens Regierung sondiert Aufnahme von Friedensgesprächen mit bewaffneten Gruppen – darunter Guerillaorganisationen und Paramilitärs

Julieta Daza, Caracas

Der Frieden sei »ein Traum, der wahr werden kann«. Unter diesem Titel hat die kolumbianische Regierung am Sonntag (Ortszeit) eine Erklärung zu neuerlichen Anstrengungen zur Aufnahme von Verhandlungen veröffentlicht. Einen Tag zuvor trafen sich im südlichen Departamento Caquetá der Friedensbeauftragte von Präsident Gustavo Petro sowie Vertreter einer Dissidentengruppe der früheren Guerilla FARC-EP. Als internationale Beobachter nahmen Dag Nagoda für die norwegische Regierung sowie Raúl Rosende, Mitglied der Mission der Vereinten Nationen in Kolumbien, teil.

Laut Kommuniqué der Regierung habe es sich um ein »Sondierungsgespräch« gehandelt. Beide Seiten seien dazu bereit, einen Waffenstillstand zu vereinbaren. Der Friedensbeauftragte Danilo Rueda habe bei dem Treffen das Konzept des »totalen Friedens« erklärt, den die seit einem Monat amtierende Regierung anstrebt. Dazu gehöre die Gewährleistung der Rechte der Bevölkerung auf dem Weg zu einem sozialen und ök...

Artikel-Länge: 3457 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €