3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
02.09.2022 / Inland / Seite 2

»Kann die Polizei noch deeskalieren?«

Nach tödlichen Schüssen auf jungen Geflüchteten in Dortmund hat VVN-BdA Akteneinsicht beantragt. Ein Gespräch mit Silvia Rölle

Henning von Stoltzenberg

Im August ist der 16jährige Mouhamed Lamine Dramé von der Polizei in Dortmund erschossen worden. Während die Ermittlungen gegen die Beamten noch laufen, haben Sie zusätzlich Akteneinsicht beantragt. Haben Sie schon eine Rückmeldung erhalten?

Nein, eine Rückmeldung gibt es noch nicht. Wir haben Akteneinsicht beantragt, damit wir mehr über diesen fürchterlichen Fall erfahren und gegebenenfalls weitere rechtliche Schritte einleiten können, falls das Verfahren gegen die Polizei wie zu befürchten eingestellt wird. Es ist zudem wahrscheinlich, dass es dann zu weiteren politischen Protestaktionen kommen wird.

Wie bewerten S...

Artikel-Länge: 3920 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €