3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Februar 2023, Nr. 32
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
19.08.2022 / Inland / Seite 4

Wachsender Druck

Protestaktionen in Neuruppin und Berlin. Jugendverbände von SPD und Union fordern Entlastungen

Bernardo Cantz

Die Teuerungs- und Energiekrise in Deutschland macht sorgfältig choreographierte öffentliche Auftritte von Bundespolitikern, bei denen diese den Kontakt mit »den Wählerinnen und Wählern« suchen, zunehmend zu einem PR-Risiko. Kürzlich hatte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) bei öffentlichen Auftritten gegen lautstarke Sprechchöre anreden müssen – nun erging es Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ebenso.

Der kam am Mittwoch abend zu einem »Bürgerdialog« in das brandenburgische Neuruppin und wurde von lautstarken Gegendemonstranten erwartet. Rund 300 waren es; sie begleiteten den Auftritt auf dem Schulplatz mit einem Pfeifkonzert und Sprechchören, so dass Scholz phasenweise kaum zu verstehen war.

Das Protestgeschehen vom Mittwoch abend verdeutlicht, dass es in den kommenden Monaten auch darum gehen wird, ob linke oder rechte Inhalte die Protestbewegung dominieren. Aufgerufen hatte einerseits die Partei Die Linke; auf der anderen Seite hatte au...

Artikel-Länge: 4403 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €