3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
08.08.2022 / Feuilleton / Seite 10

In guter Gesellschaft

Mit »Schauerroman« ist Gerhard Henschels Martin-Schlosser-Reihe in den 90ern angekommen

Norman Philippen

Die 90er, ein verlorenes Jahrzehnt vertaner Chancen? Nicht für den Schriftsteller und früheren jW-Kolumnisten Gerhard Henschel. Sein Alter Ego Martin Schlosser kann im »Schauerroman« die Jahre 1992 ff. als Erfolg verbuchen. Eckhard Henscheid, F. W. Bernstein, Robert Gernhardt … Im neunten Teil der 2004 mit dem »Kindheitsroman« begonnenen autobiographischen Schlosser-Romanreihe kommen Titelheld und Autor nun vollends in der illustren komischen Gesellschaft an, in die beide zielstrebten. Im April 1992 finden wir Schlosser/Henschel kurz nach dessen 30. Geburtstag aber zunächst dort wieder, wo er sich zum Ende des »Erfolgsromans« (2018) einquartiert hat: In einer siebenköpfigen Kreuzberger Chaos-WG mit entsprechenden hygienischen Standards. Das »Landei aus Meppen« leidet noch unter den Finanznöten des Jungschriftstellers, erhält als solcher allerdings reichlich Anerkennung und Unterstützung von Kollegen, die er noch kurz zuvor nur als Leser bewunderte.

Die Kar...

Artikel-Länge: 3914 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €