Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Mittwoch, 5. Oktober 2022, Nr. 231
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
01.07.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Verbrenner dürfen weiterlaufen

Bundesregierung besteht auf Ausnahme für synthetische Kraftstoffe. Kritik von Umweltverbänden

Gudrun Giese

Der Vorschlag der EU-Kommission schien dem Kraftfahrzeugverkehr eine ansatzweise umweltfreundlichere Zukunftsperspektive zu eröffnen. Ab 2035 sollte es keine Neuzulassungen von Pkw mit Verbrennungsmotoren mehr geben. Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Bündnis 90/Grüne) wollte bei der EU-Umweltministerkonferenz in der Nacht zum Mittwoch in Luxemburg für das Verbrenner-Aus stimmen. Nur für Flugzeuge und Feuerwehrfahrzeuge sollte es Ausnahmen geben. Doch einmal mehr gelang es der FDP, das Ganze zu torpedieren.

Nach Intervention ihres Vorsitzenden, des Bundesfinanzministers Christian Lindner, pfiff Kanzler Olaf Scholz (SPD) die Umweltministerin zurück. Sie musste in Luxemburg einen wachsweichen Kompromiss unterstützen: Danach wird das Ende der Verbrennungsmotoren ab 2035 grundsätzlich befürwortet, allerdings könnten mit synthetischen Kraftstoffen betriebene Pkw weiterhin zugelassen werden. Die sogenannten E-Fuels gelten als klimafreundlich, weil sie bei der ...

Artikel-Länge: 3675 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €