3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
20.06.2022 / Ausland / Seite 7

Erklärung von Tijuana

Gegen US-Einmischung und für Solidarität: Gipfel der Arbeiterinnen und Arbeiter der Amerikas

Jürgen Heiser

Als Gegenveranstaltung zu dem von der US-Regierung im kalifornischen Los Angeles veranstalteten Gipfel der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) fand vom 10. bis 12. Juni in der mexikanische Stadt Tijuana der »Workers’ Summit of the Americas« statt. Weil das Weiße Haus Venezuela, Nicaragua und Kuba von der Teilnahme an der »OAS-Farce« ausgeschlossen hatte, waren zahlreiche Staats- und Regierungschefs lateinamerikanischer Länder dem Treffen von Washingtons Gnaden ferngeblieben.

In seinem Grußwort an den »Gipfel der Arbeiterinnen und Arbeiter der Amerikas« hatte der US-Bürgerrechtler und politische Gefangene Mumia Abu-Jamal kritisiert, dass in den Armenvierteln der USA »Hunger, Armut und Obdachlosigkeit zum Alltag« gehörten und »die USA das Land mit der weltweit größten Anzahl von Gefangenen« seien (siehe jW vom 7. Juni). Folglich sollten die armen Län...

Artikel-Länge: 3921 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €