Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
14.06.2022 / Ausland / Seite 7

Gespräche mit Militär abgelehnt

Trilaterales Forum im Sudan vorerst gescheitert: Protestbewegung uneins über Teilnehmende

Ina Sembdner

Drei Jahre nach dem blutigen Massaker von Khartum und der daraufhin initiierten Transitionsphase sind die politischen Fraktionen im Sudan gespaltener denn je. Am 3. Juni 2019 stürmten damals die sogenannte Schnelle Eingreiftruppe und andere paramilitärische Einheiten ein Protestcamp vor dem Regierungssitz in der sudanesischen Hauptstadt und richteten ein Blutbad an. Mindestens 120 Menschen wurden getötet, zahlreiche weitere erlitten schwere Verletzungen. Auch gegenwärtig kommt es fast täglich zu Auseinandersetzungen zwischen Protestierenden und dem Militär, das im Oktober 2021 unter Abdel Fattah Al-Burhan wieder die alleinige Macht an sich gezogen hat. Der General entließ damals den zivilen Teil der Übergangsregierung und mit ihm, den bis dato regierenden Premier Abdullah Hamdok, um ihn wenig später pro forma noch einmal kurz auf die politische Bühne zurückzuholen.

Im Ergebnis wurden seit dem 25. Oktober über 100 Protestierende – meist durch Schüsse – getö...

Artikel-Länge: 3889 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €