75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. Dezember 2022, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.06.2022 / Feuilleton / Seite 11

Zurück zur Zebratonne

Mülltrennung als artenbedrohende Ideologie

Hagen Bonn

Hatten Neandertaler eigentlich Überflussprobleme, also Müll? Archäologen helfen uns da weiter. Die fanden nämlich Wohlstandsmüll. Wenn auch nur wenig. Aber immerhin: Schmuck war’s. Vor 115.000 bis 35.000 Jahren ließen unsere dicknasigen Verwandten tatsächlich etwas zurück: einen Fuchszahn mit begonnener Durchbohrung (La Quina, Frankreich) und, neben weiteren seltenen Funden dieser Art, den durchbohrten Wirbel eines Wolfs (Lonetal, Süddeutschland). Solche Funde sind rar.

Ganz anders wir, der andere Zweig der Homo sapiens: In Russland (Sungir, 190 Kilometer östlich von Moskau) fanden Forscher die Beerdigungsstätte eines circa 60jährigen Mannes. Unser Urahn hatte 2.936 Perlen in seinem Grab, die als Verzierungen an seine Kleidung genäht waren. Natürlich sind Perlen kein Müll, sie beweisen aber, dass man Dinge, sehr viele Dinge übrig hatte, um sie, na ja, Menschen ins Grab zu legen. Es lagen auch Armreifen und Anhänger dabei. Tatzeit vor 28.000 Jahren. Das war...

Artikel-Länge: 3762 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk