Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
07.06.2022 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Der Staat und sein Geld: Die Geschichte der Steuern

Ein ganzer Abend über Steuern – das macht nur Arte. Im Anschluss an die Finanzkrise von 2008 und die damit einhergehende Sparpolitik kam es in Europa zu Protesten. Sie verdeutlichten das wachsende Misstrauen der Bürger gegenüber den Regierenden. Den Stein des Anstoßes bildete dabei nicht selten die Steuerpolitik. Denn die Reichen zahlen so gut wie keine, wie einst die Aristokraten. Das wird schon im Herbst – Habeck gerade dixit – wieder zu Problemen führen, ja, FDP? Frankreich 2022.

Arte, 20.15 Uhr

Auf dem Trockenen. Der Kampf ums Wasser geht weiter

In Berlin und Brandenburg wird das Wasser knapp, schon gibt es Wüstengebiete. Trockenheit, steigender Verbrauch und neue Tesl...

Artikel-Länge: 2279 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €