Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
11.06.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 7

Ratlos Zähne zeigen

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise

Mit Ablauf dieses Monats wird die Europäische Zentralbank (EZB) den weiteren Kauf von Staatsanleihen und Privatanleihen der Euro-Zone ganz einstellen. Danach wird sie noch im Juli ihren Leitzins (der Zins, zu dem sie den Banken nach deren Bedarf wöchentlich kurzfristigen Kredit gewährt) von jetzt 0,0 auf 0,25 Prozent anheben. Im September wird er weiter erhöht – um wieviel, wollte sie am vergangenen Donnerstag noch nicht sagen. Am Donnerstag tagte das Leitungsgremium der Bank, der Zentralbankrat, ausnahmsweise nicht in Frankfurt – das ist einmal im Jahr so Sitte bei diesem erlauchten Gremium –, sondern in Amsterdam. Was er dort der Öffentlichkeit an Beschlüssen präsentierte, war vorher schon bekannt. Wahrlich neu ist allerdings, dass Zinsbeschlüsse wie in diesem Fall vorangekündigt werden. Neu ist auch, dass die Präsidentin stolz verkündete, der Zentralbankrat habe seine Beschlüsse einstimmig getroffen.

Sie hätte auch hinzufügen können, dass die Einstimmig...

Artikel-Länge: 3203 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €