Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.06.2022 / Inland / Seite 6

»Zehn Millionen Menschen werden unsichtbar gemacht«

Initiative fordert Wahlrecht für Menschen ohne deutsche Staatsbürgerschaft. Ein Gespräch mit Sanaz Azimipour

Henning von Stoltzenberg

Ihre vor einem Jahr gestartete Petition für das Wahlrecht aller in der BRD lebenden Menschen hat mittlerweile rund 14.700 Unterschriften sammeln können. Wie viele sind hierzulande noch immer vom Wahlrecht ausgeschlossen?

Fast zehn Millionen hier lebende Menschen haben kein Wahlrecht, weil sie keine deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Zehn Millionen Menschen, die am meisten von Rassismus, Nationalismus, staatlicher Gewalt und Ausbeutung betroffen sind. Das sind 14 Prozent der volljährigen Bevölkerung, deren Recht auf Selbstbestimmung vorenthalten wird und trotzdem mit den Konsequenzen der Entscheidungen von der Dominanzgesellschaft über ihre Gegenwart und Zukunft leben müssen.

Sie kritisieren, dass Menschen ohne deutsche Staatsbürgerschaft unsichtbar gemacht würden. Welches politische Interesse steht Ihrer Meinung nach dahinter?

Der Nationalstaat ist ein Konstrukt und zugleich die reale Basis der meisten Gesellschaften und internationalen politischen Bezie...

Artikel-Länge: 3912 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €