3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
11.06.2022 / Inland / Seite 4

Geschönter Befund

Nach Beginn des Ukraine-Kriegs angeblich nur wenige körperliche Angriffe auf russische, belarussische und ukrainische Staatsangehörige

Franziska Lindner

Mit Kriegsbeginn intensivierten sich Diskriminierung und Gewalt. In ihrer Antwort auf eine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Zaklin Nastic (Die Linke) und ihrer Fraktion hat sich die Bundesregierung nun zu Übergriffen auf Menschen russischer, belarussischer und ukrainischer Herkunft geäußert. Mit der Anfrage wollten die Fragesteller in Erfahrung bringen, in welcher Größenordnung die Diskriminierung dieser Personengruppe in Deutschland sowie Angriffe auf russische Einrichtungen seit dem Einmarsch des russischen Militärs in der Ukraine am 24. Februar zugenommen haben. Ferner fragten sie, welche Maßnahmen seitens der Bundesregierung gegen diese Diskriminierungen ergriffen werden.

Für ihre Antwort auf die Frage nach der Anzahl der Übergriffe vor und nach Kriegsbeginn – aufgeschlüsselt nach Staatsangehörigkeit, Herkunft, Art des Übergriffs (verbal, körperlich, im digitalen Raum, Sachbeschädigung) – greift die Bundesregierung auf die Fallzahlendatei des Bundesk...

Artikel-Länge: 3962 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €