Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
27.05.2022 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Hausgemachte Probleme

Verband Schiffbau und Meerestechnik beklagt »unfaire« Konkurrenz aus China und Südkorea. Schlechte Lage ist aber selbstverschuldet

Burkhard Ilschner

Erneut hat der Verband Schiffbau und Meerestechnik (VSM) sich über »unfaire« Konkurrenz aus Fernost beklagt; gemeint sind vor allem China und Südkorea. Alle Jahre wieder, so auch bei der aktuellen Jahrespressekonferenz des Branchenverbandes am Montag in Hamburg, wird es wiederholt. Aber erneut blieb ungesagt, dass die Misere selbstverschuldet ist, der Großschiffbau ist nicht abgewandert, sondern wurde quasi ausgelagert.

Der Reihe nach: Laut VSM haben Deutschlands Reeder 2021 Schiffsneubauten im Wert von rund vier Milliarden US-Dollar bestellt. 55 Prozent der Aufträge, so Verbandschef Harald Fassmer, seien an chinesische Werften gegangen, 44 Prozent an Unternehmen aus Südkorea – und nur ein Prozent blieb in der EU. Und dies, »obwohl die Reedereiwirtschaft durch erhebliche Steuermittel unterstützt« werde. Dieses Missverhältnis sei in etwa auf ganz Europa übertragbar, weltweit seien insgesamt 85 Prozent aller Neubauorders an Werften dieser beiden Staaten verg...

Artikel-Länge: 3764 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €