3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
19.05.2022 / Inland / Seite 4

Rehabilitierung gefordert

Berufsverbotsbetroffene erinnerten in Berlin an den »Radikalenerlass« vor 50 Jahren

Jean Hausmann

Coronabedingt mit einem halben Jahr Verspätung hatte der »Bundesarbeitsausschuss der Initiativen gegen Berufsverbote und für die Verteidigung der demokratischen Grundrechte« am Dienstag abend zu einem »Berufsverbote-Kongress« in die Berliner Verdi-Zentrale eingeladen. Der Anlass war kein feierlicher, wurde doch an den fünfzigsten Jahrestag des sogenannten Radikalenerlasses erinnert. Der Initiative war es gelungen, namhafte Vertreterinnen aus Politik und Gewerkschaften zu gewinnen.

In ihrem Redebeitrag erinnerte die stellvertretende Verdi-Vorsitzende Andrea Kocsis an die damals praktizierte »Gesinnungsschnüffelei und Hexenjagd auf junge Menschen« in mehr als 11.000 Berufsverbotsverfahren. Sie forderte die auch formelle Aufhebung des »Radikalenerlasses« und die Rehabilitierung der Betroffenen. Kocsis versprach, das »Thema weiter nach vorn zu bringen«. Sie verwies darauf, dass in der Verdi-Mitgliederzeitung regelmäßig über das Thema berichtet wurde.

Die ehemal...

Artikel-Länge: 3819 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €