3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 27. Januar 2023, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
17.05.2022 / Inland / Seite 5

Erschreckende Gewalt

Regierungsbeauftragter fordert besseren Schutz von Menschen mit Behinderungen. Linke-Politiker kritisiert Konzepte als »zahnlose Tiger«

Bernd Müller

In Einrichtungen der Behindertenhilfe kommt es immer wieder zu erschreckenden Fällen von Gewalt. Aus diesem Grund fordern der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, und das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR) einen besseren Schutz von Menschen mit Behinderungen, die in Einrichtungen leben. Am Montag richteten sie sich in einem gemeinsamen Papier an Vertreter aus Politik und Sozialhilfeträgern und forderten, diese mögen ihrer Verantwortung beim Thema Gewaltschutz gerecht werden.

Britta Schlegel vom DIMR erklärte: »Jegliche Form von Gewalt gegen Menschen mit Behinderungen ist grund- und menschenrechtlich verboten und nicht zu tolerieren.« Doch in Wohneinrichtungen und Werkstätten erlebten Menschen mit Behinderungen häufig Gewalt, darunter körperliche oder sexualisierte Gewalt, psychischen Druck und zum Teil auch »unrechtmäßige freiheitsentziehende Maßnahmen«. Zahlreiche Fälle seien bekannt, doch das Dunkelfeld sei auch sehr groß. »...

Artikel-Länge: 3204 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €