3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
13.05.2022 / Inland / Seite 1

DGB: Neubewertung von Friedensfragen

Gewerkschaft debattierte Ablehnung von Waffenverkäufen in Krisengebiete. Bundeskongress beendet

Susanne Knütter

Zum Abschluss des 22. Ordentlichen Bundeskongresses des Deutschen Gewerkschaftsbundes dankte die am Montag zur Vorsitzenden gewählte SPD-Politikerin Yasmin Fahimi den rund 400 Delegierten. Sie hätten bewiesen, dass der DGB einen »sozialen Kompass« habe. Außerdem sei »nicht irgendein Burgfrieden« beschlossen worden. Statt dessen seien die »Beschlüsse nach intensivsten Debatten« gefällt worden, erklärte die Gewerkschafterin am Donnerstag in Berlin.

Fahimi dürfte damit nicht zuletzt die mehrstündige Debatte um den Initiativantrag des DGB-Bundesvorstands gemeint haben, in dem unter anderem eine Neubewertung der »Rahmenbedingungen für Friede...

Artikel-Länge: 2021 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €